IhrUntertitel

Graphik 20. Jahrhundert


Schiestl, Rudolf (1878-1931). "Wallfahrer" (groß). Radierung. In der Platte rechts unten monogrammiert "RSCH" und handschriftlich signiert mit "RSchiestl". Entstanden 1920. 30,2:33,3 cm. - Unter Handarbeitspassepartout.

Kielmann S. 28. -  Tadelfrei schöner, sauberer, kräftiger und breitrandiger Druck.   € 790,-

Schiestl, Rudolf (1878-1931). "Straße mit Obstbäumen". Radierung. Handschriftlich betitelt, signiert, mit dem Hinweis auf eigenhändigen Druck ("selbstgedr.") versehen. 1911. 19,7:38,7 cm. - Unter Handarbeitspassepartout.

Kielmann, S. 26. - Sauberes, breitrandiges Exemplar der sehr stimmungsvollen fränkischen Landschaftsdarstellung.   € 880,-


Noll, Theo: "OhneTitel". Ölfarbe auf Karton. 2015. 20:20 cm.

Theo Noll (geb. 1968) studierte von 1990 bis 1997 Grafik, Malerei, Kunstgeschichte und Musikwissenschaft. Im Laufe der Jahre wandte er seine künstlerischen Talente einer Vielzahl  von Medien zu - von Bühnenbild und Web-Designs bis zur abstrakten Malerei. "Die einzigartige Bildästhetik geht bei Nolls Arbeiten in entscheidender Weise aus einer von ihm entwickelten Technik hervor, die Elemente der klassischen Ölmalerei mit Arbeitsschritten aus der Druckgraphik kombiniert. Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet Theo Noll mit dieser Malweise, die er mit Blick auf die innere Stimmigkeit seiner Werke optimiert hat. ..." (Ulf Sölter, Clemens-Sels-Museum in Neuss). Für den Künstler, der 2009 der Einladung des hochkarätig besetzten Festival "Music@menlo" in Kalifornien  gefolgt ist und dort als Visual Artist des Jahres ausstellte, ist das Zusammenspiel von Musik und bildender  Kunst von spezieller Bedeutung.  2013/14 konnte er mit einer Ausstellung im Lincoln Center, New York, diese Zusammenarbeit weiter vertiefen.   € 140,-


Saunier, Hector: "Apiculture". Simultandruck. Gestochen und radiert. 1973. Handsigniert. 49:59 cm. - Im Handarbeitsrahmen.

Hector Saunier (geb. 1936) war Meisterschüler von Stanley William Hayter, dem wohl bedeutendsten Druckkünstler im 20. Jahrhundert. Er war in den späteren Jahren auch dessen Drucker und übernahm nach dem Tod Hayters die Leitung des berühmten "Atelier 17" in Paris, heute "Atelier Contrepoint", in welchem zahlreiche bekannte Künstler den künstlerischen Tiefdruck bzw. die spezielle Drucktechnik Hayters erlernten.   € 680,-


Riestra, Pablo de la: "EL CHICO Y EL BURRO". Holzschnitt, entstanden 1974. Exemplar des 2. Druckes von 2009 (Auflage: 8). Mit Bleistift signiert, betitelt, datiert und numeriert ("8/8"). 25,5:22,5 cm. - In Handarbeitsrahmung (57,5:51 cm).

Pablo de la Riestra lebt und arbeitet in Nürnberg. Nach seinem Studienabschluß in Argentinien als Hochschullehrer für Bildende Künste arbeitete er einige Jahre in Buenos Aires und übersiedelte 1982 nach Marburg. 1990 promovierte er dort zum Kunsthistoriker und ist seitdem als freischaffender Graphikkünstler, Architekturhistoriker und Buchautor tätig.   € 380,-




 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos